Datenschutzerklärung

17.08.2020
Wenn Sie ein Angebot der Süddeutschen Zeitung nutzen, verarbeitet die Süddeutsche Zeitung GmbH Ihre personenbezogenen Daten. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie, wie und warum wir Ihre Daten verarbeiten und wie wir gewährleisten, dass sie vertraulich bleiben und geschützt sind.
als PDF speichern

Wir nehmen Datenschutz ernst: Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich ausschließlich dann, wenn dies für die Bereitstellung eines Dienstes oder Angebotes erforderlich ist oder diese von Ihnen freiwillig bereit gestellt werden. Außerdem schützen wir Ihre Daten mit Hilfe technischer und betrieblicher Sicherungen vor zufälliger oder vorsätzlicher Manipulation, vor Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen. Diese Vorkehrungen überprüfen und modernisieren wir regelmäßig.

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören beispielsweise Informationen wie Ihr Name, Ihr Alter, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse oder das Nutzerverhalten. Informationen, bei denen wir keinen (oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand einen) Bezug zu Ihrer Person herstellen können, z.B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten.

Datenlöschung und Speicherdauer

Wir löschen oder anonymisieren Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie erhoben oder verwendet haben, nicht mehr erforderlich sind. Gegebenenfalls müssen wir Ihre Daten jedoch noch bis zum Ablauf der vom Gesetzgeber oder Aufsichtsbehörden erlassenen Aufbewahrungspflichten und -fristen, die sich aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz ergeben können (im Regelfall 6 bis 10 Jahre), weiter speichern. Außerdem können wir Ihre Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen (d.h. im Regelfall 3 Jahre; im Einzelfall aber auch bis zu 30 Jahre) aufbewahren, soweit dies für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Danach werden die entsprechenden Daten gelöscht.

Datensicherheit und Sicherungsmaßnahmen

Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre zu schützen und Ihre personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. Um eine Manipulation, einen Verlust oder einen Missbrauch Ihrer bei uns gespeicherten Daten zu vermeiden, treffen wir umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, die regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden. Die Maßnahmen sichern die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit Ihrer Daten. Hierzu gehört unter anderem die Verwendung anerkannter Verschlüsselungsverfahren (SSL oder TLS) und Pseudonymisierungen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes und die o. g. Sicherungsmaßnahmen von anderen, nicht innerhalb unseres Verantwortungsbereichs liegenden Personen oder Institutionen nicht beachtet werden. Insbesondere können unverschlüsselt preisgegebene Daten – z. B. wenn dies per E-Mail erfolgt – von Dritten mitgelesen werden. Wir haben technisch hierauf keinen Einfluss.

Einsatz von Dienstleistern

Bei der Verarbeitung Ihrer Daten rund um unsere Dienstleistungen und Produkte setzen wir Dienstleister ein oder übermitteln diese Daten an Unternehmen, die uns beispielsweise bei der Abwicklung von Zahlungsaufträgen unterstützen. Die Dienstleister verarbeiten die Daten ausschließlich im Rahmen unserer Weisung und sind zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet worden. Sämtliche Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt und erhalten nur in dem Umfang und für den benötigten Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erbringung der Leistungen erforderlich ist bzw. in dem Umfang, in dem Sie in die Datenverarbeitung und -nutzung eingewilligt haben. Dienstleister in Ländern wie den USA oder in anderen Ländern außerhalb der EU oder den Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums unterliegen einem Datenschutz, der allgemein personenbezogene Daten nicht in demselben Maße schützt, wie es in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union der Fall ist. Soweit Ihre Daten in einem Land außerhalb der EU/des EWR verarbeitet werden, welches nicht über ein anerkannt hohes Datenschutzniveau wie die Europäische Union verfügt, stellen wir über vertragliche Regelungen oder andere anerkannte Instrumente sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten angemessen geschützt werden.
SZ Illustration

Wenn Sie unsere digitalen Produkte nutzen

Logfiles

Beim Aufruf unserer Internetseiten erheben wir Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (Logfiles).

Datenverarbeitung im Detail

| Verarbeitete Daten | Zweck der Verarbeitung | | ---------- | ---------- | | Verwendetes Betriebssystem | Auswertung nach Geräten um optimierte Darstellung der Webseite sicherzustellen | |Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version| Auswertung der verwendeten Browser um unsere Webseiten hierfür zu optimieren| |Internet-Service-Provider des Nutzers| Auswertung der Internet Service Provider| |IP-Adresse|Darstellung der Webseite auf dem jeweiligen Gerät| |Datum und Uhrzeit des Aufrufs|Sicherstellung des ordnungsgemäßen Betriebs der Website. | |Ggf. Hersteller und Typenbezeichnung des Smartphones, Tablets oder sonstiger Endgeräte|Auswertung der Gerätehersteller und Arten von mobilen Endgeräten für statistische Zwecke|
Da diese Daten für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Websites und Apps anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten und wir damit insbesondere Schutz vor Missbrauch bieten können, verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage unseres berchtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO an der Datenverarbeitung, deren Sicherheit wir mit am Stand der Technik orientierten Schutzmaßnahmen gewährleisten. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen findet nicht statt. Die Daten werden nach 30 Tagen gelöscht, die IP-Adressen werden in der Regel nach zehn Tagen gelöscht. Da die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich ist, haben Sie hier keine Widerspruchsmöglichkeit und Sie können unsere Dienste nicht nutzen. Ihre Daten werden an unsere Hosting-Dienstleister weitergegeben.

Anlegen eines Benutzerkontos

Wir möchten Ihnen unsere Inhalte und Services so komfortabel wie möglich anbieten und Ihnen ein Webangebot ermöglichen, das auf Sie und Ihre persönlichen Wünsche und Erwartungen zugeschnitten ist. Wir bieten Ihnen daher die Möglichkeit, sich ein kostenloses Kundenprofil zu erstellen, das Ihnen die Inanspruchnahme einer Vielzahl von personalisierten Leistungen ermöglicht (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b) DSGVO). Ihre Daten werden gelöscht, wenn Sie Ihr Benutzerkonto löschen oder bei Inaktivität nach zwei Jahren.

Registrierung und Anmeldung

Wenn Sie sich auf unseren Websites registrieren oder anmelden, fragen wir Ihre E-Mail-Adresse sowie ein Passwort als Pflichtangaben ab. Diese Daten sind erforderlich, um ein Profil erstellen zu können, mit dem Sie u.a. - digitale Abos nutzen, - Produkte bestellen und - an unseren Leserdiskussionen teilnehmen können. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Damit können wir Ihre Berechtigung zur Verwaltung des Benutzerkontos verifizieren, die Nutzungsbedingungen mit allen damit verbundenen Rechten und Pflichten durchsetzen und mit Ihnen in Kontakt treten, um Ihnen technische oder rechtliche Hinweise zu geben, ebenso Updates, Sicherheitsmeldungen oder andere Nachrichten, die etwa die Verwaltung des Nutzeraccounts betreffen (z.B. Anfragen zur Rücksetzung Ihres Passwortes). Sie haben die Möglichkeit, weitere Angaben auf freiwilliger Basis zu ergänzen. Dies können beispielsweise Ihr Namen, Ihr Geschlecht, Ihre Anschrift, Ihr Geburtsdatums und weitere Kontaktdaten sein. Die Verwendung dieser Informationen beruht auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

„Angemeldet bleiben“-Funktion

Sie haben die Möglichkeit, auf Websites, auf denen Sie sich eingeloggt haben, eine „Angemeldet bleiben“-Funktion zu nutzen, damit Sie sich nach Beendigung der Sitzung und späterem Wiederbesuch der Website/Applikation nicht erneut einloggen müssen. Zu diesem Zweck setzen wir Cookies ein, über die Sie bei einem erneuten Besuch der Website/Applikation automatisch wiedererkannt werden (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO). Nach Ablauf der „Angemeldet bleiben“-Funktion werden Sie zum erneuten Login aufgefordert. Möchten Sie den Login Service nicht nutzen, steht es Ihnen selbstverständlich frei, die Website nicht-eingeloggt zu nutzen.

Vorausgefüllte Formulare

Wir nutzen Ihre im Profil hinterlegten Daten (dies können sowohl Daten sein, die Sie dort im Rahmen der Registrierung oder zu einem späteren Zeitpunkt aktiv hinzugefügt haben, oder Daten, die Sie im Rahmen einer früheren Bestellung angegeben haben und die wir bei einer erneuten Bestellung automatisch übernehmen), um Ihnen den Bestellprozess durch vorausgefüllte Formulare zu erleichtern. Sollten Sie sonstige Formulare ausfüllen, bspw. im Rahmen der Teilnahme an einem Gewinnspiel, oder für die Übermittlung von Kunden-Feedback über ein unser elektronisches Feedback Formular auf der Website nutzen, werden ebenfalls die benötigten Kontaktdaten aus dem Profil vorausgefüllt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO).

Login mit netID

Sie können sich mit Ihrem netID-Account bei uns anmelden, wenn Sie bei unserem Login den netID-Schalter nutzen. Sie werden dann zu netID (European netID Foundation Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur) weitergeleitet (wo Sie sich authentifizieren müssen) und bekommen erklärt, welche Daten wir aus netID von Ihnen brauchen — nämlich vor allem die Mail-Adresse, die Sie dort hinterlegt haben. Diese ist zur Identifizierung nötig, um ein sicheres Profil für Sie anzulegen. Über die Mail-Adresse werden Ihr netID-Profil und Ihr Login bei uns dauerhaft verknüpft. Wir speichern Ihre Mail-Angaben bei uns und werden uns gegebenenfalls unter dieser Adresse bei Ihnen mit Hinweisen melden. Wir merken uns außerdem, dass Sie sich über netID bei uns angemeldet haben; Sie werden bei uns immer angemeldet sein, sobald Sie auch auf netID angemeldet sind. Wir werden netID unsererseits aber keinerlei Daten über Sie weitergeben. Es entspricht unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO die oben benannten personenbezogenen Daten zum Zwecke Ihres Logins zu verarbeiten. Anderenfalls ist es uns nicht möglich, die Funktionen von netID für unsere Nutzer zur Verfügung zu stellen. Es besteht keine Pflicht, die Dienste von netID zu nutzen, um Inhalte von uns abrufen zu können. Wie netID mit Privatsphäre-Einstellungen umgeht, lesen Sie in den [netID-Datenschutzhinweisen](https://netID.de/datenschutzhinweise/ "DSE netID"); das sind auch die gültigen Bestimmungen für diese Möglichkeit, sich bei uns anzumelden und zu registrieren. Die Daten werden bei uns gelöscht, wenn Sie Ihr Benutzerkonto löschen.

Analyse- und Trackingtools

Wir verwenden Cookies und Tracking-Tools, um Ihnen beim Besuch unserer Websites und dem Nutzen unserer Apps und digitaler Angebote ein optimales Erlebnis bieten zu können. Dazu nutzen wir Analyse- und Trackingtools zur - Gewährleistung der Funktionalität, - Nutzungsanalyse, um dadurch die Produkte optimieren zu können, - Marktforschung, um dadurch Erkenntnisse über Zielgruppen zu gewinnen, - zur Werbung. Eine Profilbildung oder eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nur statt, sofern dies nachfolgend ausdrücklich ausgewiesen wird. Anderenfalls findet eine Profilbildung oder eine automatisierte Entscheidungsfindung nicht statt. Eine Übersicht und Widerrufs- bzw. Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie nachfolgend in den Datenschutz-Einstellungen am Ende dieses Kapitels.
Cookies sind Textdateien, die Daten besuchter Webseiten bzw. Domains enthalten und von einem Browser auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Auf unserer Webseite werden folgende verschiedene Arten von Cookies verwendet: Auf unserer Webseite werden __Transient-Cookies__ verwendet, die automatisch gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen. Auf unserer Webseite werden __Persistent-Cookies__ eingesetzt. Persistent-Cookies sind Cookies, die über einen längeren Zeitraum in Ihrem Browser gespeichert werden und Informationen an uns übermitteln. Diese Art von Cookies ermöglicht es, Ihre Session-ID zu erfassen. Dadurch lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer gemeinsamen Sitzung zuordnen und es ist uns möglich, Ihr Endgerät bei späteren Webseitenbesuchen wiederzuerkennen. Die jeweilige Speicherdauer unterscheidet sich je nach Cookie. Sie können Persistent-Cookies eigenständig über Ihre Browsereinstellungen löschen. __Erforderliche Cookies__ Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie diese Website nicht wie gewünscht nutzen könnten. Erforderliche Cookies werden zum Beispiel dafür verwendet, Ihre Entscheidung hinsichtlich der Benutzung von Cookies auf unserer Website zu speichern. Für die Nutzung von erforderlichen Cookies ist Ihre Einwilligung nicht erforderlich. Unbedingt erforderliche Cookies können über die Funktion dieser Seite nicht deaktiviert werden. Sie können Cookies jederzeit generell in Ihrem Browser deaktivieren. __Analyse-Cookies__ Wir nutzen Webanalyse-Dienste, um eine Analyse Ihrer Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen, insbesondere um Reichweiten messen zu können. Um Reichweiten zu messen, also Klicks, Besuchs- und Besucherzahlen, verwenden wir beispielsweise - wie auch alle anderen Nachrichtenseiten in Deutschland - zwei Standardmethoden: AGOF und IVW. Hierzu nutzen wir das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens – zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten. Dieses Verfahren ist mit der Auflagenmessung bei gedruckten Zeitungen vergleichbar. Bei der Nutzungsanalyse erheben wir Informationen über die Nutzungsweise unserer Websites und das Verhalten der Nutzer auf diesen also beispielsweise Webseiten-Aufrufe, Dauer, Herkunft oder Fehlermeldungen. Wir speichern keine Informationen, die eine Identifikation des Nutzers zulassen. Die gesammelten Informationen werden ausschließlich aggregiert und somit anonym ausgewertet. Wir verarbeiten Ihre Daten, um unsere Seite und Angebote nach Ihren Nutzungsgewohnheiten weiterzuentwickeln und um zu sehen, welche Rubriken und Texte auf unserer Seite mehr gelesen werden oder wie zum Beispiel unsere Navigation bei Ihnen ankommt. Außerdem verfolgen wir die individuelle Nutzung unserer Angebote, um das Anbieten von Abo-Modellen bei intensiver Nutzung zu ermöglichen. Wenn Sie eingeloggt sind, werden dafür die Messdaten mit den Daten in Ihrem digitalen Konto in Verbindung gebracht, damit wir auswerten können, wie oft Sie welche Texte und andere Angebote bei uns nutzen. Diese Daten werden dabei nur nach Nutzergruppen analysiert. Personen, die auf Individualdaten zugreifen könnten, sind angewiesen, solche Zugriffe ausschließlich zur Sicherung des Systembetriebs und zu Abrechnungszwecken zu unternehmen. Eine aktuelle Übersicht über unsere Analyse-Cookies sowie Ihre Auswahlmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutz-Einstellungen am Ende dieses Kapitels. __Werbe-Cookies__ Um Dritten Werbeplätze zur Verfügung stellen zu können oder selbst Werbung mache zu können, verwenden wir ebenfalls Cookies. Um Ihnen eigene Werbung, Werbung Dritter oder Feeds auf unseren oder anderen Webseiten oder in Apps anzeigen zu können, nutzen wir Dienste von Werbepartnern oder kooperieren mit Werbepartnern und Werbenetzwerken. Diese setzen beispielsweise Cookies, Pixel oder ähnliche technischen Mittel ein, um Werbeanzeigen anzeigen und auswerten zu können. Werbeanzeigen können dabei auf den jeweiligen Nutzer angepasst sein, indem beispielsweise Informationen des Browsers zur Nutzung (wie etwa besuchte Seiten, Besuchszeiten, Verweildauer) herangezogen werden. Aber auch nutzerbezogene Werbeeinblendungen sind möglich. Darüber hinaus können Auswertungen zur Reichweite oder zu Abrechnungszwecken in pseudonymisierter Form vorgenommen werden. Die Einzelheiten zu den eingesetzten Diensten, Kooperationspartnern und die einzelnen Auswahlmöglichkeiten haben wir in unseren Datenschutz-Einstellungen am Ende dieses Kapitels für Sie zusammengestellt. Sie können der nutzungsbezogenen Online-Werbung im Allgemeinen deaktivieren, indem Sie Ihren Webbrowser so einstellen, dass er Sie beim Setzen von Cookies benachrichtigt oder Cookies generell ablehnt. Wenn Sie den Einsatz von Cookies mithilfe Ihres Browsers deaktivieren bzw. einschränken, werden jedoch verschiedene Funktionen auf unserer Website für Sie nicht mehr nutzbar sein. Sie können Cookies löschen, auch automatisiert. Damit ist jedoch nicht zwingend verbunden, dass Ihnen keinerlei Werbeeinblendungen mehr angezeigt werden. Informationen zu den Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie auch bei den jeweils von uns eingesetzten Dienstleistern bzw. Werbepartnern und Werbenetzwerken.

Zwecke der Cookies

Im Allgemeinen kann eine spezifischere Unterteilung von Cookies nach Zwecken wie folgt vorgenommen werden: - User-Input-Cookies: Bei diesen handelt es sich um Session-Cookies, die insbesondere dazu verwendet werden, die Eingaben eines Nutzers auf der Webseite nachvollziehen zu können, z. B. beim Ausfüllen von Online-Formularen oder für einen Warenkorb. - Authentifizierungs-Cookies: Mit diesen Cookies können Nutzer authentifiziert bzw. identifiziert werden, sobald sich diese angemeldet haben. - Nutzerorientierte Sicherheitscookies: Um die Sicherheit auf einer Webseite zu erhöhen und zu verbessern, können nutzerorientierte Sicherheits-Cookies eingesetzt werden. - Multimedia-Player-Cookies: Über diese Cookies können Ihnen Videos oder Audio-Inhalte zur Verfügung gestellt werden. - Lastenverteiligungs-Cookies: Mithilfe dieser Cookies ist es möglich die Verteilung von Webserveranfragen sicherzustellen. - Cookies zur Anpassung der Benutzeroberfläche: Diese Cookies können die von Ihnen gewünschten Einstellungen, wie beispielsweise Sprach- oder Sucheinstellungen speichern. - Social-Plug-in-Cookies: Über diese Cookies können Sie beispielsweise Inhalte in sozialen Medien teilen. Gleichzeitig ist es möglich, dass hierüber das Verhalten von Nutzern gespeichert wird. - Werbe-Cookies: Diese Cookies ermöglichen insbesondere auch die Werbung durch Dritte auf einer Webseite. - Analyse-Cookies: Diese Cookies unterstützen uns insbesondere dabei, die Webseite zu analysieren und zu verbessern.

Cookies und ihre Rechtsgrundlage

Wenn für Verarbeitungen Cookies, Geräte-Kennungen oder andere Informationen auf Ihrem Endgerät gespeichert oder abgerufen werden, ist Rechtsgrundlage dafür die europäische Cookie- bzw. e-Privacy-Richtlinie in Verbindung mit dem Telemediengesetz (§ 12 ff. TMG) bzw. der Datenschutz-Grundverordnung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO). Diese Dienste werden weitgehend über den Google Tag Manager eingebunden, der selbst keine Daten sammelt. Cookies sind Textdateien, die Daten besuchter Webseiten bzw. Domains enthalten und von einem Browser auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Cookies können von uns oder von Dritten gesetzt werden. Um die __Funktionalität__ unserer digitalen Angebote zu gewährleisten, verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO), indem wir - Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen - Sicherheit gewährleisten, Betrug verhindern und Fehler beheben - Anzeigen oder Inhalte technisch bereitstellen - automatisch gesendete Geräteeigenschaften für die Identifikation empfangen und verwenden Zur __Produktoptimierung__ verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO), indem wir - Inhalte-Leistung messen - Marktforschung einsetzen, um Erkenntnisse über Zielgruppen zu gewinnen - Produkte entwickeln und verbessern Zur __Personalisierung__ verarbeiten wir Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO), indem wir - ein personalisiertes Anzeigen-Profil erstellen - ein personalisiertes Inhalts-Profil erstellen - personalisierte Inhalte auswählen - personalisierte Inhalte auswählen und mit mit Offline-Datenquellen zusammenführen - verschiedene Geräte verknüpfen Um uns mit __Werbung__ finanzieren zu können, verarbeiten wir Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO), indem wir - einfache Anzeigen auswählen - personalisierte Anzeigen auswählen - Anzeigen-Leistung messen Wir verwenden genaue Standortdaten nur mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO). Geräteeigenschaften zur Identifikation fragen wir nicht aktiv ab (Fingerprinting). Details zu den Datenverarbeitungen für die genannten Zwecke erfahren Sie [hier](https://tcf.cookiepedia.co.uk/?lang=de).

Eingesetzte Dienste und Cookies

Auf bestimmte Cookies und ähnliche Tracking-Dienste können wir nicht verzichten, da sie für unser Geschäftsmodell unabdingbar sind. Neben Daten, die wir zur Bereitstellung und Gewährleistung der Funktionalität und Sicherheit benötigen, gehören dazu auch verlässliche Reichweitenmessungen, um die Nutzung digitaler Werbeträger nach einheitlichen Kriterien zu messen oder abrechnen zu können, unser ConsentManagement sowie Analysen, auf denen unser Paid-Content-Angebot basiert, da wir nicht alle Inhalte kostenfrei zur Verfügung stellen können. Folgende Tools und Cookies sind notwendig, um unsere Dienste – wie sie vom Nutzer gewünscht werden – zur Verfügung zu stellen.

Reichweitenmessung von INFOnline

Um die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können, ist zur Vermarktung dieser Webseite eine Nutzungsmessung zur Erstellung von Statistiken erforderlich, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet. Unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Webseite. Dieser lässt sich anhand der Statistiken ermitteln - auch in direktem Vergleich mit Webseiten Dritter. Deshalb ist diese Verarbeitung notwendig und kein Widerspruch möglich. Diese Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Third-Party-Cookie, ein First-Party-Cookie, ein „Local Storage Object“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal ein Jahr beschränkt. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Client-Identifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere Webseiten aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH nutzen. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung um 1 Byte gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Die vollständige IP-Adresse wird nicht gespeichert. Die gekürzte IP-Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert.

Google Analytics

Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) mit den von Google derzeit empfohlenen Standardeinstellungen mit IP-Anonymisierung. Durch die von uns eingestellte IP-Anonymisierung werden die an Google übertragenen IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen. Beim Einspielen des Einwilligungsbanners nutzen wir die Statistik-Funktion des Tools, um eine allgemeine, statistische Aussage beispielsweise über das Funktionieren der einzelnen Consent-Management-Konfigurationen treffen und damit die Benutzerfreundlichkeit optimieren zu können auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Google wird diese Informationen in unserem Auftrag für uns nutzen, um Ihren Besuch der Webseite auszuwerten und Reports über die Webseitenaktivitäten für unsere Onlinedienste zusammenzustellen. Weitergehende Analysen und Personalisierungen erfolgen nur mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO): - Google Optimize, ein in Google Analytics integriertes Tool, analysiert die Nutzung verschiedener Varianten unserer Website und hilft uns die Benutzerfreundlichkeit entsprechend dem Verhalten unserer Nutzer auf der Website zu verbessern. - Haben Sie gegenüber Google zugestimmt und Ihre Geräte mit Ihrem Google-Konto verknüpft, so ist es möglich, dass Google Ihr Nutzungsverhalten über mehrere Geräte hinweg verfolgen kann („Google Signals"). Google nutzt für diese Statistiken die Log-ins im Google-Netzwerk und führt damit ein Cross Device Tracking durch. Cross Device Tracking soll ermöglichen, dass verschiedene Besuche einer Website einem Besucher zugeordnet werden können, auch wenn dieser den Inhalt über verschiedene Geräte abruft. Google stellt mit Signals Berichte über die geräteübergreifenden Nutzeranzahlen, sowie zu verschiedenen Gruppen von Nutzern zur Verfügung, welche auf verwendeten unterschiedlichen Gerätekombinationen basieren. Dazu nutzt Google die Daten der Nutzer, die in ihren Google-Konto-Einstellungen die Option „personalisierte Werbung“ aktiviert haben. Somit kann Ihnen auch interessenbezogene Werbung angezeigt werden, wenn Sie das Endgerät wechseln. - Google Analytics stellt Berichte zu demografischen Merkmalen und Interessen nur in aggregierter Form zusammen, so dass diese von uns nicht für eine Person aufgeschlüsselt oder mit einem personenbezogenen Datum zusammengeführt werden können. Google selbst allerdings hat die Möglichkeit diese Daten auf einzelne Nutzer zurück zu führen, da diese über ihr Google-Konto eingeloggt sind. Mit Google Analytics Demographics and Interest Reporting können wir Daten aus der interessenbasierten Werbung von Google und/oder Daten von Drittanbietern über unser Werbepublikum (z.B. Alter, Geschlecht und Interessen) in Verbindung mit Google Analytics für gezielte und optimierte Werbeaktivitäten, Strategien und den Inhalt unserer Website verwenden. Sollten Sie die Funktion Remarketing von Google dennoch nicht wünschen, können Sie in Ihrem Google-Konto die Einstellungen zur „personalisierten Werbung“ entsprechend ändern. Ihre Einwilligung können Sie in den Datenschutz-Einstellungen am Ende dieses Kapitels widerrufen. Die über dieses Verfahren gewonnenen Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Zwecke nicht mehr erforderlich sind, teilweise nach der Sitzung, jedoch spätestens nach 24 Monaten. Konkrete Cookie-Informationen finden Sie in den Datenschutz-Einstellungen bei Google Analytics. Eine Drittlandsübermittlung findet statt. Wenn wir personenbezogenen Daten an Dienstleister in Ländern weitergeben, denen nicht bereits aufgrund einer Angemessenheitsentscheidung der EU-Kommission ein angemessenes Schutzniveau zuerkannt wurde, haben wir spezielle Verträge mit den Standardvertragsklauseln der EU-Kommission (die "EU-Standardvertragsklauseln") abgeschlossen, um sicherzustellen, dass personenbezogenen Daten von allen Parteien in einer Weise gehandhabt werden, die mit den Gesetzen zum Datenschutz, insbesondere der DSGVO, vereinbar sind. Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. [Nutzerbedingungen](https://www.google.com/analytics/terms/de.html), [Übersicht zum Datenschutz](https://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html), sowie die [Datenschutzerklärung](https://www.google.de/intl/de/policies/privacy).

Datenschutz-Einstellungen

Eine Übersicht aller von uns eingesetzten Tools und Cookies sowie eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie, wenn Sie im folgenden Banner "Zur Übersicht" anklicken.
SZ Illustration

Was Sie noch wissen sollten

Verantwortlicher und Datenschutz

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist die __Süddeutsche Zeitung GmbH__ Hultschiner Str. 8 81677 München Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter atarax – Norbert Rauch Consulting e.K., Dr.-Dassler-Straße 57, 91074 Herzogenaurach, Telefon 0700 / 22 55 28 27 29, [swmh-datenschutz@atarax.de](mailto:swmh-datenschutz@atarax.de).

Ihre Rechte

- Gemäß Art.15 DSGVO haben Sie das Recht, __Auskunft__ über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. In diesem Rahmen haben Sie nach Maßgabe des Art. 15 Abs. 3-4 DSGVO zudem das Recht, eine Kopie Ihrer durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten - Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie unverzüglich die __Berichtigung__ unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. - Gemäß Art. 17 DSGVO können Sie die __Löschung__ Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. - Gemäß Art. 18 DSGVO können Sie die __Einschränkung der Verarbeitung__ Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. - Gemäß Art. 20 DSGVO können Sie verlangen, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten und Sie können die __Übermittlung__ an einen anderen Verantwortlichen verlangen. - Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO können Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns __widerrufen__. Dies hat zur Folge, dass wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. - Gemäß Art. 77 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu __beschweren__. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden. __Widerspruchsrecht__ __Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO oder nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) DSGVO, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Falle eines solchen Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Im Fall der Direktwerbung besteht für Sie jederzeit ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Wenn Sie der Verarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung widersprechen, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.__

Datenschutzrechtliche Hinweise in den AGB

Mit dieser Datenschutzerklärung erfüllen wir die Informationspflichten gemäß der DSGVO ausschließlich für die Angebote der Süddeutsche Zeitung GmbH. Auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten datenschutzrechtliche Hinweise. In diesen ist noch einmal ausführlich dargestellt, wie insbesondere die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt, die wir zur Durchführung der Verträge und zwecks einer Identitäts- und Bonitätsprüfung benötigen.
Wir verlinken auf Webseiten anderer Anbieter oder haben Elemente von Ihnen bei uns eingebunden. Dafür gilt diese Datenschutzerklärung nicht — wir haben keinen Einfluss auf diese Seiten und können nicht kontrollieren, dass andere die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern bzw. anzupassen.